1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ärger mit Thomann wg. meines zerbröselnden Aizen-Mpc

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von Euterpe, 16.November.2016.

  1. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Nun, manche geben ihren Gurten eben Namen :)
     
    Mummer gefällt das.
  2. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    @Dreas, kein Schreibfehler. Als der Gurt per Post ankam, sagte mein Freund spontan "jetzt haste einen neuen Freund, den Kurt am Hals" :p
     
  3. gaga

    gaga Ist fast schon zuhause hier



    Geiler Thread!
     
    Marko74, zappalein, Dreas und 2 anderen gefällt das.
  4. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    Was ein Thread!
    Vom Ärger über einen Händler über Moosgummi, Dummyblätter und Mundstückbeutelchen bis zu Kurt.....
    Ihr gebt ganz schön Gas hier ...:)
     
    Barisach, zappalein, sachsin und 2 anderen gefällt das.
  5. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Sieh es mal so: die Verweise über Moosgummi, Dummyblätter, Mundstückbeutelchen sind die gut gemeinten Gedanken wie man sich zukünftig Ärger mit dem Händler evtl. ersparen könnte.

    Kurt wirkt (von mir unfreiwillig ins Spiel gebracht) nach all den Diskussionen mit einem guten Lachen befreiend. Der Absacker eben :D

    Vereint hat uns hier im Thread, dass wir @Nemesis Ärger verstehen und er uns berührt. Ich denke, sie sieht es nicht anders…:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.November.2016
    Euterpe, last und Bernd gefällt das.
  6. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Wunderschönes Schlusswort!

    LG Bernd
     
    Euterpe und sachsin gefällt das.
  7. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    ich auch nicht.
    ich möchte hier nochmals meine omma zitieren die immer sagte wenn leute sich nicht einig wurden:
    -doa heie we beäter inne bux jedriete-

    und der tipp von ppue mit der gummizelle merke ich mir. aber nicht zum saxspielen. eher renn ich dann gegen die wände wenn ich so blödsinnig ausufernde threads lese.

    das kann nicht euer ernst.

    lg
     
    Gerd_mit_Sax und Bernd gefällt das.
  8. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    guck lieber mal nach ob das täschen unten richtig zusammengenäht ist!!
     
    edosaxt, Gerd_mit_Sax und Bernd gefällt das.
  9. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    und was sach ich dem wenn es mir vom s bogen rutscht?
     
  10. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    so schluss jetzt, geht üben!!
     
    wolle gefällt das.
  11. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Ein ganz anderer Sachverhalt als angesprochen:
    ... ich würde heulen (weil nicht aufgepasst), weiß also warum mein Mundstück kaputt ist und würde nicht die Chupze haben, es zu reklamieren.
    :blackalien:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.November.2016
    Marko74 gefällt das.
  12. Barisach

    Barisach Kann einfach nicht wegbleiben

    @sachsin
    Davon bin ich überzeugt.
    Ob man nun die Blattklammer alleine oder eben mit Dummy aufsetzt, macht wohl keinen grossen Unterschied, vor allem weil man das Dummyblatt ja nicht noch extra genau ausrichten muß so wie das Blatt, das man tatsächlich spielt. Also vom Aufwand her bzw der Routine wirds nicht viel ändern, denke ich. Da hast Du Dein Mundstück bestimmt genauso schnell verpackt, wie ich.

    Wenn schon denn schon würde ich aber ein Stückchen Holz zurechtschnitzen, welches ein wenig über die Mundstücksspitze herrausragt, um genau diese zu schützen denn soweit ich es richtig verstanden habe sind ja bei Nemesis z.B. genau da die Schäden entstanden.

    Grüßle

    Isach
     
    sachsin gefällt das.
  13. saxhornet

    saxhornet Experte

    Und was willst Du uns oder Nemesis damit sagen?
     
  14. Barisach

    Barisach Kann einfach nicht wegbleiben

    @saxhornet

    Wahrscheinlich, daß er bald einen neuen S-Bogenkork braucht.

    :) :)

    Isach
     
    sachsin, Bernd und saxhornet gefällt das.
  15. saxhornet

    saxhornet Experte

    Du musst doch nur das Transportblatt einfach weiter nach vorne schieben dann schaut es über die Spitze hinaus, warum soll man sich da noch was schnitzen? Ausser weil es vielleicht hübscher aussieht.
    Das Problem ist, das nicht jede Mundstückkappe ideal auf jede Ligatur abgestimmt ist und es da zu Problemen kommen kann, speziell wenn die Ligatur nicht am Mundstück festgezogen wurde´oder Mundstück mit Ligatur nicht richtig in der Kappe sitzen kann (das gibt es durchaus), dann fällt das Mundstück sozusagen durch die Ligatur durch gegen die Kappenwand und kann sogar beim Transport mehrfach dagegenschlagen, wodurch der Schaden entstehen kann.. Da ist es dann auch egal, ob es im grossen Fach liegt oder in einem kleinen. DAs Mundstück darf mit Ligatur in der Kappe kein Spiel haben und nicht nach vorne durchrutschen können. Gerade bei den Mundstücken, die bei billigen Saxophonen beiliegen ist das oft suboptimal abgestimmt. Ein Transportblatt schützt davor, daß der Schaden auftreten kann und nicht nur Tom Scott, sondern auch ich kenne schon genug Leute, deren Mundstück so Schaden genommen hat und bei Verkäufern in Läden ist das ein bekanntes Phänomen.
     
    Marko74, Euterpe und last gefällt das.
  16. ppue

    ppue Experte

    Danke für die Tipps.
     
  17. Euterpe

    Euterpe Ist fast schon zuhause hier

    Gefahr erkannt
    Gefahr gebannt! :klug:
     
    jazzwoman gefällt das.
  18. Barisach

    Barisach Kann einfach nicht wegbleiben

    @saxhornet
    Wenn ich von dem Fall ausgehe, daß ein Mundstück z.B. durch einen Schlag auf den Koffer durchrutscht, dann würde ich der dünnen Spitze eines Blattes auch nicht vertrauen, daß sie nicht gleich mit wegknackst.
    Ausserdem bräuchte man dann ja ständig neue Dummies, die man auch mal in die Hosentasche stecken kann ohne daß sie kaputtgehen. Deswegen die Idee mit dem selbstgeschnitzten Rohling.
    Nun ja, seit ich Bariton spiele habe ich genug Blätterschrott, das wäre also kein Problem.
    Mein Mundstück rutscht aber nicht durch, ich brauche das nicht. Die Kapsel sitzt wirklich fest ( man kann sie ja zurechtbiegen) und wenn überhaupt dann verrutscht das Mundstück mal etwas auf dem Korken, wenn ich die Kapsel abziehe.
    Ich benutze so eine Rovner-Zwinge. Vielleicht liegt es daran, das Ding und die Kapsel kleben aneinander wie zwei frisch Verliebte.

    So, für mich ist das nun aber genug des Detailgeschwafeles, ich melde mich aus diesem Thread mal ab, nicht daß ich auch noch der Überkandideltheit erliege, wo mich das Problem ja nichtmal betrifft.

    Grüßle

    Isach
     
  19. Marko74

    Marko74 Ist fast schon zuhause hier

    ...zumindest lässt sich jetzt erahnen, mit was sich Thomann alles auseinander setzen muss... ;-)
     
    edosaxt, sachsin, Bereckis und 4 anderen gefällt das.
  20. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    Halb OT: AUf der Bassklari spiele ich ein Glasmundstück, Geometrie finde ich klasse, das Material für mps auch ( hygienisch, leicht zu reinigen, stinkt nicht etc. pp ), ich benutze eine Textilligatur damit es nicht kratzt, aber kein Beutelchen, kein Dummyblatt, gar nix, weil es eh nicht hilft: das Teil ist ultraschwer und ultraglitschig, Ich weiss genau, irgendwann wird mir das Teil aus den Händen glitschen und dann in gefühlt zehnhochvierundzwanzig Teile zerspringen .
    Seis drum.... weder der Händler noch Pomarico können dann was dafür, jede Krise birgt eine neue Chance....1 Stunde jammern und dann kauf ich mir halt ein Neues und gut ist :)
    LG
    Thomas
     
    Bereckis und wolle gefällt das.