1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Instrumentenkoffer reisen

Dieses Thema im Forum "Workshops / Meetings / Konzerte" wurde erstellt von EpicSexGuy, 10.August.2017.

  1. EpicSexGuy

    EpicSexGuy Schaut nur mal vorbei

    Hallo zusammen,
    ich werde demnächst nach Portugal reisen und möchte mein Saxophon mitnehmen.
    Leider sind die Kosten im Flugzeug ziemlich hoch, weswegen ich gerade nach Möglichkeiten suche, wie ich mit dem Saxophon günstiger reisen kann.
    Gibt es die Möglichkeit sich das zuschicken zu lassen, oder so?
    Liebe Grüße und danke schon mal!
     
  2. Wenke

    Wenke Kann einfach nicht wegbleiben

    Ob ich das über solche Strecken versenden würde, bin ich eher skeptisch. Das Risiko musst du entscheiden. Möglichkeiten gibt es da sicherlich, bezweifle aber, dass das günstiger wird, als wenn du ein extra Gepäckstück aufgibst. Ich habe bei Leo P. (Bari Spieler bei Too Many Zooz und früher bei Lucky Chops) gesehen, der bucht extra einen Sitz mehr für sein Bariton, damit mit dem guten Stück wirklich nichts passiert :shamefullyembarrased:
     
    Saxfreundin gefällt das.
  3. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Es kommt auch darauf an, mit welcher Art Sax Du reisen möchtest.

    Bariton ist schon sehr groß und kann auf keinen Fall mit in die Kabine genommen werden (außer man bucht den zweiten Sitz).

    Sopran ist gar kein Problem und Alto geht meist auch (kommt auch ein bisschen auf den Koffer an - BAM hat ja extra die Cabin-Serie).

    Tenor ist so der unklare Fall. Wenn der Flieger nicht komplett ausgebucht ist, gelingt es eigentlich, das gute Stück mit in die Kabine zu nehmen. Auf keinen Fall würde ich mit dem Personal am Check-in die Sache besprechen - die sind an ihre Vorschriften gebunden und werden darauf bestehen, das Sax als Gepäck aufzugeben.

    Die Alternative ist also, das Sax "frech" mit in die Kabine zu nehmen, wenn man dann von der Cabin Crew angesprochen wird, freundlich besprechen, was man tun kann (meist finden die dann ein Eckchen, wo das Sax unterkommen kann) und wenn das gar nicht geht, wird das Sax von Hand als letztes Gepäckstück verladen und so auch wieder ausgeladen. Voraussetzung für diese letzte Variante, die man nie ganz ausschließen kann, ist, dass man einen wirklich guten und stabilen Koffer hat, so dass der Transport im Laderaum möglich ist. Im Laderaum passiert eigentlich nicht so viel - das wirkliche Risiko ist das Gerumpel auf dem Gepäckband und der raue Umgang mit dem Sax durch das Bodenpersonal. Das kann/muss durch Hand delivery ausgeschlossen werden.

    Aber das Risiko ist auch dann nicht null.

    Wenn ich im Urlaub nur ein bisschen tröten will, beschränke ich mich daher allerdings auf das Sopran - das macht dann keine Probleme.

    Die wenigen Male, die ich mit Tenor reisen "musste", habe ich wie oben beschrieben gut bewältigt bekommen.

    (Weitere Variante: man hat ein - gut versichertes - Reisesax; irgendein "Standard-Teil", für das man gut Ersatz bekommt. Wird das geschrottet, schafft man halt von der Versicherungssumme ein Neues Sax an und die Sache ist erledigt - man kann dann halt vor Ort nicht spielen oder muss sich dort was leihen. Über diese Variante denke ich gerade nach).

    Viel Spaß in Portugal,

    so long

    Stevie
     
    Nilu gefällt das.
  4. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab' für das Alto einen recht kompakten Koffer, der haarscharf noch die Maximalgröße für Handgepäck bei der Lufthansa erfüllt. Da gibt es keine Probleme. Mit dem Tenor bin ich noch nicht geflogen.

    Es lohnt sich, bei der Fluggesellschaft nachzufragen (Internet!), wie die jeweiligen Regeln sind. Angeblich gibt es Gesellschaften, die musikerfreundlich sind.

    LG Helmut
     
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Sagst Du bescheid, wenn Dir das gelungen ist und wie Du das gemacht hast? Dann muß ich nicht mehr mit 'nem Flugzeug fliegen.. :lol::lol::lol:

    CzG

    Dreas

    P. S. Uschi nimmt immer 'nen Besen....:eek:
     
    TobiS, claptrane und bluefrog gefällt das.
  6. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab's geahnt bzw. herausgefordert.:p

    P.S. Lässt Du Uschi allein verreisen?:rolleyes:
     
  7. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Das machen viele Frauen ... :D
     
    sachsin gefällt das.
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Wenn sie den Besen nimmt schon...darauf fühl ich mich nicht so wohl....o_O

    CzG

    Dress
     
  9. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    Tja, die meisten Männer fühlen sich mit Besen nicht so wohl , aber mit Staubsauger auch nicht ;-)
     
    Dreas gefällt das.
  10. antonio

    antonio Ist fast schon zuhause hier

    Komisch eigentlich, mit dem Hochdruckreiniger meist schon :)
     
    edosaxt, sachsin und claptrane gefällt das.
  11. Feuerstreuer

    Feuerstreuer Ist fast schon zuhause hier

  12. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    :topic: @EpicSexGuy ??
    ich bin des öfteren mit Tenorsax unterwegs UND nem Rucksack, wo Sopran, Klarinette und FLöte drin ist.
    Mein bisher größtes Problem war/ist immer der Checkin...
    Alles auspacken, zusammenbauen, ich hab auch schon 'Probegespielt' vor den Kollegen, ned nur in DE---
    die wollten wissen, ob ich das alles spielen kann und warum sich soviel Gedöns dabei hätte.

    Das Tenorsax ist in einem Formkoffer, welchen ich immer unter die Sitze geschoben habe.
    Bei allen großen nationalen Airlines [LH, KLM, AlItalia, BA, AIrFrance etc] hatte ich nie Probleme, im Gegenteil, die waren immer neugierig und sehr hilfsbereit. Aber ich war auch noch nie in Asien oder LatainAmerica mit meinem Hörndln...

    Wie es bei den Billigfliegern ist, kann ich leider nicht sagen.

    Guten Mutes und wie @Stevie schrieb, das ist bei mir alles genauso gewesen.
    Cheers & guten Flug
    Paco
     
  13. Mummer

    Mummer Ist fast schon zuhause hier

    Seit etlichen Jahren bringe ich jedesmal von meinen Deutschlandaufenthalten mindestens 1 Saxophon als Handgepäck mit nach Brasilien. Darunter waren 4 Baritonsaxophone. Bisher habe ich keinerlei Probleme gehabt. Geflogen bin ich bisher mit LH, AF, KLM, TAP, BA und Swiss Aire.
     
    Dreas gefällt das.
  14. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab meiner Ex-Frau für ihr Tenor ein BAM Cabin Case gekauft, das ein paar Zentimeter größer ist als
    die Fluggesellschaften zulassen. Das Ding geht problemlos mit an Bord, und passt auch gut in die Overhead Locker.

    Kann ich nur empfehlen.

    Für mein Alt tut es das normale Selmer Lightcase, obwohl ich mir auch ein Selmer Flightcase besorgt habe.

    Just my 2 ct.
     
  15. RUVI

    RUVI Nicht zu schüchtern zum Reden

    Bei Eurowings, kann man ein Musikinstrument,wenn nicht größer als eine Gitarre
    und in einem Softkoffer transportiert wird, mit in die Kabine nehmen.
    Gilt als Handgebäck.
    Da ich immer nur mit Handgebäck reise, buche ich einfach ein zweites Gepäckstück,
    und hatte bisher keine Probleme.
    Hartkoffer muss man aufgeben, ( laut Auskunft von Eurowings )
     
  16. Youstelying

    Youstelying Schaut nur mal vorbei

    Hallo,

    bei mir war es auch nie ein Problem das Case einfach unter den Sitz zu schieben. Also im Vergleich was da manche Leute alles an Bord
    schleppen ist das ja komplett harmlos :D

    Wie schon erwähnt könnte es bei Billigfliegern größere Probleme geben, da die Regelungen viel strenger sind als bei anderen Fluggesellschaften.
    Du könntest auf günstiger-reisen.de oder einer ähnlichen Seite einen billigen Flug mit einer guten Airline buchen. Da wirst du bestimmt keine Probleme
    haben. Außer immer ein wenig Zeit einplanen, da du es sicherlich am Flughafen noch einmal bei dem Sondergepäck durchleuchten lassen musst und
    wie die anderen auch schon geschrieben haben manchmal muss man es zusammen bauen.
    Aber in der Regel wenn es dann zweimal durchleuchtet und noch einmal inspiziert wurde ist es okay.
    Schräge Blicke von anderen Passagieren inklusive :D
    Um wirklich günstiger reisen zu können würde ich mich an deiner Stelle auf jeden Fall vorher bei der Airline informieren.
    Nicht das du am End für unglaublich viel Geld am Flughafen Gepäck aufgeben musst und am Ende ein kaputtes Sax hast...