1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

C. G. Conn LTD / Elkhart IND Tenorsax

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von rea.81, 29.Dezember.2016.

  1. antonio

    antonio Ist fast schon zuhause hier

    Richtig, Kohlert kam mir dann auch in den Sinn, aber ich war zu faul um nochmals zu schauen... :)
     
  2. mato

    mato Ist fast schon zuhause hier

    Ich dachte an Kohlert VKS, aber das war wohl doch nicht richtig.
     
  3. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Hey, was ihr alles wisst! Aber danke, ich freue mich über jede Information zu meinem Horn :)

    Und wegen dem Mundstück. Ich habe bereits lange genug gesucht. Wenn das Otto Link also generell zum Horn passt, bleibe ich erstmal dabei. Ich mag es :) außer mir fällt irgendwann zufällig noch ein anderes in die Hände :D
     
  4. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Auf dem S-Bogen selbst steht leider nichts. Aber ich finde ihn schick und ja, er passt.
    Und zu Kohlert habe ich sogar eine Art Verbindung. Die waren vor der Umsiedlung in Graslitz - und aus der Region stammen auch meine Großeltern. Ich habe sogar eine Saxophonistin in der Band, die eine Nachfahrin von Kohlert ist :D
     
  5. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Wow! Das ist wirklich toll!
    Vielleicht hat sie noch das eine oder andere Instrument auf dem Dachboden. ;-)

    Lg
    Mike
     
    antonio gefällt das.
  6. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Hat sie sogar :D war aber auch ein Riesen Zufall. Ein anderer Saxophonist hat von Bekannten aus Hamburg ein altes Kohlert Altsax bekommen, was jetzt in ihrem Besitz ist. So sind wir überhaupt erst drauf gekommen.

    Dieses Sax ist aber im jetzigen Zustand nicht spielbar und müsste komplett überholt werden. Angeblich lohnt sich das aber nicht.
     
  7. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Lohnt nicht.... lohnt nicht...
    N altes Kohlert lohnt!
    Ich kenn da mehrere (Hobby-) Schrauber, die daraus ein Schätzchen machen.
     
  8. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Naja, immerhin ist es bei ihr gut aufgehoben... Aber manche wissen den Wert von so alten Instrumenten nicht zu schätzen. "Dafür bekomme ich ja schon fast ein neues, wenn ich das überholen lasse!"
     
  9. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Wen denn? ;)

    Ich freue mich jetzt schon, demnächst unsere Weihnachtsdeko auf dem Dachboden zu verstauen.
    Die Chance, da endlich ein Saxophon zu finden, schätze ich aktuell als sehr groß ein.

    :D
    Mike
     
    edosaxt gefällt das.
  10. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Hier noch mal zwei Bilder meines früheren NW I

    Den Daumenstützenknopf hatte mir schon ToKo auf meinen Wunsch hin bei der GÜ gegebnet.
    Die anderen reversiblen Modifikationen habe ich (inspiriert von den Perlmuttdrückern der Virtuoso Deluxe Conns :redface:) selber mit umgeschliffenen Perlmuttknöpfen aus Omas Knopfkiste und Sugru gebastelt.

    Sieht etwas nach Haribomischung aus, funktionierte aber prima:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3.Januar.2017
  11. Saxax

    Saxax Ist fast schon zuhause hier


    Moin rea 81,

    das ist vermutlich eine ganz gute Entscheidung. Das Otto Link (ich glaube STM) wurde auch mit dem Namenszusatz NY (f. New York) angeboten. Diese mpcs haben eine größere Kammer und passen in der Regel sehr gut zu alten Conns u.ä.


    Die Suche nach Original mpcs aus der Zeit des Saxophons könnte in der Tat die von Sandsax erwähnte Odyssee ergeben. Das lohnt aber nur wirklich, wenn man den historischen Sound aus der Zeit produzieren möchte. Ich hatte interessehalber mal einen Vorläufer der Link-mpcs erworben. Der Sound war dann, für unsere heutigen Hörgewohnheiten, doch sehr Obertonarm, um nicht zu sagen mumpfig.

    Mein OL NY ist aus den 80er oder 90gern und passt sehr gut auch zu älteren Conns.


    keep swingin´ und viel Spaß mit dem Horn



    Dein Saxax
     
    rea.81 gefällt das.
  12. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Na, entweder ist dann das Jupiter schlecht, oder hier ist die Ausnahme zu HWPs Erfahrungen.
    Mir hat er auch mal gesagt, dass klanglich die Conns über 200k besser seien als die davor, bis er meine beiden in der Hand hatte. Da hat er sich selbst gewundert....
    Ich würde hier eher sagen, Glück gehabt :)
    Conn und Kohlert bauen sehr ähnlich, so dass der Bogen sicherlich passen sollte.
    Ein altes Kohlert zu restaurieren lohnt immer. Meines gebe ich jedenfalls nicht mehr ab.
    JEs
     
  13. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Spiele auf meinem selbst ein MasterLink 4. Dieses wurde allerdings refaced auf irgend etwas um die 7* (ist mir egal und müßte ich nachsehen, was es nun ist).
    Bisher neben meinem Steamer das beste Mundstück für mein NW1 ALTO.
    Auf dem Tenor habe ich auch ein älteres OL Tonemaster. Ebenfalls refaced auf 110. Hier das gleiche, neben Steamer habe ich bisher nichts besseres gefunden.
    Was noch geht sind noch Goldbeck und Selmer Metal, die aber ebenfalls geöffnet. Meißtens bekommt man diese nur als C bzw 3, das wäre mir zu wenig.
    Moderne Mundstücke habe ich keine mehr, da mir klanglich der Bestand, den ich habe, völlig reicht.
     
  14. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Also es intoniert wohl nicht 100%ig, aber wie gesagt. Das tut mein Jupiter auch nicht... und wir spielen keine klassische Bigband Literatur oder ähnliches, wo alles perfekt ausgestimmt sein muss. Von daher ist das nicht soooo schlimm. Im Zusammenspiel mit den anderen Saxophonen (die auch nimmt immer in allen Lagen stimmen, auch ein Selmer oder Yanagisawa nicht) lässt sich das schon soweit ausgleichen, dass es im Satz dann wieder stimmt. Ich hatte ne Es-Klarinette, die war wesentlich schlimmer in der Intonation - um nicht zu sagen, da war fast alles daneben :D

    ich liebäugel ja schon länger auch mit einem Selmer Jazz Metallmundstück... mal schauen, ob die e-Bucht oder so mal was günstiges gebrauchtes abwirft ;) ich weiß in etwa wo meine bevorzugten Bahnöffnungen liegen.

    Ein Selmer Soloist hab ich, allerdings brutal offen... Bahn H. Und letztens habe ich gelesen, "Long Shank" - dürfte das dann sein, was ich habe. Würde sowas auch passen?

    Und... gibt es einen Unterschied zwischen meinen Otto Link Mundstücken? Auf dem damals neu gekauften steht Super Tone Master U.S.A. (7* ohne NY, das mit der wie ich gerade erst gesehen hab recht verkratzen Bahn....) und auf dem gebraucht erstandenen nur Tone Master U.S.A, 5*, dafür aber eine Seriennummer. Sagt die was aus? Ich bin im Netz noch nicht wirklich fündig geworden.

    Ich werd wohl bei den beiden Otto Link bleiben, danke :) außer es hätte jemand gesagt, "um Gottes Willen, bloß nicht" :D Otto Link zu dem Horn geht gar nicht

    Ach, ein Selmer S90 190 hätte ich auch noch, aber ich mag es nicht besonders. Alles viel zu eng :D
     

    Anhänge:

  15. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei


    - Sandsax, hält das echt stabil, auch unter Druck? Weil grad den Gis-Drücker würd ich auch gern vergrößern, damit ich den treffe :D Sugru ist inzwischen angekommen, ich werd das die nächsten Tage mal ausprobieren...

    Und ja, es hat durchaus was von Haribo :D :D edlem Haribo ;)
     
  16. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Oute mich als begeisterter Kohlert-Schrauber mit der original Kohlert-Kofferschliesse im Avatarbildchen.

    Das Alto im Kasten war kein Dachbodenfund,
    dafür ein ebenso hübscher Heizungskellerfund!

    Viele Bastelstunden später :
     

    Anhänge:

  17. Wuffy

    Wuffy Ist fast schon zuhause hier

    Extrem toll Thomas...sieht wieder neuer aus als neu:)

    Mein abgerocktes Kohlert Winnenden hat aber auch was....den Charme der vergangenen Jahrzente....super Quali und Sound " Made ich Germany " sowieso.

    (richtigerweise ja "Made in Schwabien") ;)

    Schraubergrüsse

    Wuffy
     
    tomaso gefällt das.
  18. Gaivota

    Gaivota Ist fast schon zuhause hier

    Das Tonemaster ist wesentlich älter, kurzgesagt mit etwas mehr "Vintage-Charakteristik".
    Hier steht mehr:
    http://theowanne.com/knowledge/mouthpiece-museum/otto-link

    VG
    Jens
     
    rea.81 gefällt das.
  19. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Krass! Das sieht echt aus wie neu! Respekt!
     
  20. rea.81

    rea.81 Schaut öfter mal vorbei

    Ach herrje, SO viele Informationen auf der Seite... ich fühle mich leicht überfordert - aber ich werd mich mal durchkämpfen :D